d.confestival

Das InnoFo3d-Team beim d.confestival in Potsdam

Ein Eevent, das kreative Denker aus verschiedensten Diziplinen zusammenbringt

Potsdam, 14. bis 16. September 2017

If you have several people and they have different perspectives and they are not all of the same kind, you get a much better perspective..." Hasso Plattner (Co-Founder of SAP; Head of Advisory Board, SAP).

Passend zu diesem Zitat von Hasso Plattner, dem Begründer der Design Thinking School (kurz d.school) fanden sich vom 14. bis 16. September 2017 zahlreiche renommierte Wissenschaftler und führenden Unternehmen gemeinsam zum diesjährigen d.confestival auf den HPI Campus in Potsdam zusammen, um gleichzeitig das 10-jährige Bestehen der HPI School of Design Thinking gemeinsam zu zelebrieren. Die gemeinschaftliche Diskussion über den Einfluss von Design Thinking auf Management, Lernprozesse und führende Unternehmungen sind dabei ein wichtiger Kernpunkt der Veranstaltung.

Diese Möglichkeit der kollaborativen und interaktiven Zusammenfindung von kreativen Köpfen aus der ganzen Welt ließ sich das InnoFo3d-Team natürlich nicht entgehen. In zahlreichen Vorträgen, aktiven Workshops und intensiven Debatten rund um die Thematik Design Thinking, konnten sich die Teilnehmer in der außergewöhnlichen Arbeitsatmosphäre austoben und zugleich ihren Wissenshorizont erweitern. Dabei wurden keine Themenfelder oder aktuelle Debatten in Bezug auf Design Thinking ausgelassen. Besonders inspirierend war beispielsweise die Präsentation von Herrn Dr. Frederik G. Pferd (Chief Innovation Evangelist, Google):„Future now: a healthy disregard fort he impossbile“ hervorzuheben. In seinem circa einstündigen Vortrag zeigte er inspirierende Wege und Möglichkeiten für Organisationen auf, eine zukunftsorientierte und experimentierfreudige Lernumgebung zu schaffen. Auch gelang es ihm, mit der What-If Methode kognitive Grenzen zu überwinden und den Teilnehmern weltverbessernde Denkanstöße zu vermitteln.

Das InnoFo3d-Team, repräsentiert durch Herrn Dr. Reinhold Pabst (Head of Innovation Research „Innofo3D“ at 3Dsensation & Business Development Manager at Fraunhofer IOF) nutze die Chance und präsentierte die wichtigsten Schritte und Ergebnisse unserer eigenen Design Thinking Reise. Speziell wurden aktuelle Lösungen aufgezeigt, um die Verfechtung von Wissenschaft und kreativen Denkens unter Anwendung von lösungsorientierten Innovationsmethoden, speziell für die photonische Industrie weiter voranzutreiben.

Auch Hasso Plattner selbst integrierte sich elegant durch eine Skype-Zuschaltung aus Los Angeles in die Veranstaltung. Feierlich bestärkte er die erfolgreiche Entwicklung und Anwendung der Methode des Design Thinkings und zeigte zugleich die Notwendigkeit einer zunehmenden Akzeptanz von Unternehmen, in einer sich rasant veränderten Umwelt auf.  

Gekrönt wurde das Event durch eine eigens kreierte Berlin-Safari, wobei die Teilnehmer des d.confestivals die Chance erhielten, exklusive Einblicke in zahlreiche Innovations-Hotspots der Stadt zu erhalten. Das InnoFo3d-Team besuchte mitunter das SAP-Haus, den fahrenden Arbeitsplatz „Innovation Radicals“, den DATA SPACE by SAP sowie das MHP Lab. Zusammen mit anderen Kollegen aus der Design-Thinking-Community kamen wir in den Genuss abwechslungsreicher Workshops, interaktiver Bar-Camps und lebhafter Diskussionen rund um die ansässigen innovativen Unternehmen.  

 

Kreative Workshops

"Ideenhaufen"

Ein Ort der inspirierenden Vorträge: d.circus

d.confestival Eröffnung

"Der Fortschritt lebt vom Austausch des Wissens." (Albert Einstein)

HPI Academy